„Was anderes ersehnt denn die Seele stärker als die Wahrheit?“ fragt der heilige Augustinus zum Schluß seiner Predigt zum heutigen Quatember-Mittwoch in der Pfingstoktav. Die Seele des Menschen ist von Natur aus auf die Wahrheit ausgerichtet wie die Pflanze zum Licht. Und doch - warum finden nur so wenige Menschen die Wahrheit? Die übergroße Mehrheit verharrt im Dunkel und vegetiert vorf sich hin. Wie kann das sein? …

Veröffentlicht: